10 TIPPS

für ein sicheres Badevergnügen
  1. Gehen Sie nur an den Stellen schwimmen, die durch die Rettungsbrigade Überwacht werden.
  2. Gehen Sie nur ins Wasser, wenn Sie sich zum Schwimmen und zum Wassersport fit fühlen.
    Schützen Sie Ihre Haut durch Sonnenschutzmittel vor Sonnenbrand.
  3. Schwimmen Sie niemals allein. Selbst der beste Schwimmer kan in Schwierigkeiten kommen, z. B. durch einen Krampf.
  4. Schwimmen Sie nicht der Nähe von Wasserläufen (Strömungen), die zum Meer führen.
  5. Niemals unter Alkoholeinfluss schwimmen gehen!
  6. Benutzen sie bei ablandigen Wind keine treibenden.
  7. Graben Sie auf dem Strand keine tiefen Löcher
    Wegen möglicher Einsturz- und Erstickungsgefahr.
  8. Halten Sie sich an die ausgewiesenen Zonen für die diversen Wassersportarten.
  9. Springen Sie nicht von Brücken, Schleusen oder anderen Bauwerken die dafür nicht freigegeben sind.
  10. Behalten Sie Ihre Kinder im Auge, sowohl im Wasser, als auch auf dem Strand.
Sicher am Strand in Westland